Sie überlegen, Sich eine Wasserbar mit Filter, Kühlung und Sprudelfunktion für Ihr Zuhause anzuschaffen? Sie sind Sich nicht sicher, ob es das Richtige für Sie ist? Ob sich ein Wasserspender im Privathaushalt lohnt, lässt sich nicht pauschal beantworden. Die Antwort kann eigentlich nur lauten: Es kommt ganz darauf an. Tatsächlich gibt es einige Faktoren, die jeder unterschiedlich beurteilen wird. Im Folgenden wollen wir Ihnen anhand des Happy Frizz Zero zeigen, worauf es im Detail ankommt..

Gute Gründe

Es gibt viele gute Gründe für die eigene Wassermaschine zuhause oder im Büro

Hohe Qualität

Leitungswasser unterliegt in Deutschland ohnehin schon strengeren Auflagen als Mineralwasser; Durch den zusätzlichen 2-Stufenfilter wird die Qualität sogar erhöht. Auch der Geschmack wird besser, da Chlor und andere Inhaltsstoffe deutlich reduziert werden.

Mehr Trinken

Ihre private Wasserbar fordert Sie indirekt auf mehr zu trinken. Tatsächlich zeigt sich das nicht nur Erwachsene aber besonders auch Kinder mehr trinken.

Kein Schleppen

Kistenweise Wasser kaufen hat sich für Sie erledigt. Sie müssen weder extra los, noch müssen Sie die Kisten schleppen.

Unabhängig

Wasserhahn auf – fertig. In Deutschland ist Trinkwasser im Normalfall immer verfügbar. Ladenschluss gibt es schon gar nicht.

Komfort

Mit einem Festwasseranschluss (optional) müssen Sie nur noch trinken. Das Auffüllen des externen Tanks entfällt. Mehr Komfort geht kaum.

Mehr Platz im Kühlschrank

Der Mensch lebt nicht vom Wasser allein

Immer kaltes Wasser

Wer kennt es nicht? Ein durstiger Blick in den Kühlschrank, aber der Vorgänger hat das Wasser nicht nachgefüllt. Der interne Tank der Wasserbar stellt 2,4 Liter kaltes Wasser zur Verfügung.

Nachhaltig

Plastik gibt es schon genug. Verzichten Sie auf Einweg- und Mehrweg-flaschen. Sie müssen auch nicht mehr mit dem Auto zum Wasser kaufen fahren. Noch besser wird es mit Ökostrom.

Flexibel

Sie entscheiden selbst, ob Sie es gerade still oder spritzig mögen. Es ist alles da!

Einfach

Keine aufwändige Installation. Dank des Tanks kann HappyFrizz Zero überall dort betrieben werden, wo eine Steckdose in der Nähe ist.

Alles in allem sind das 10 gute Gründe und es lassen sich bei genauer Überlegung bestimmt noch ein Paar weitere Gründe für Ihren Wasserspender finden. So können zum Beispiel auch Tee- oder Kaffeeliebhaber das gefilterte Wasser dazu verwenden ihr Lieblingsgetränk noch besser zu machen. Happy Frizz Zero sind eben 3 Geräte in einem: Wasserfilter, Wasserkühler und Sprudelmaschine.